Mössingen-Talheim (Rutschung)


Hinweis:
Die Wiedergabe von Beschlüssen und Karten der Flurbereinigungsbehörde erfolgt im Internet bei öffentlichen Bekanntmachungen aufgrund § 27 a Landesverwaltungsverfahrensgesetz bzw. als freiwilliger Bürgerservice.

Haben Sie eine Mitteilung oder Fragen zu diesem Verfahren?
Name *
Straße *
Ordnungsnummer
PLZ *
Wohnort *
Telefon
E-Mail
Verfahrensname Mössingen-Talheim (Rutschung)
Empfänger Sigrid Schnelle, Projektleiter/Projektleiterin
Mitteilung
Sicherheitsabfrage *

Die Angaben in den Feldern mit * benötigen wir, um Ihre Anfrage bearbeiten zu können! Für evtl. Rückfragen bitten wir um Angabe der Telefonnummer und der E-Mail-Adresse.

Zu beachten bei der Abgabe von Erklärungen:
Erklärungen, die laut Gesetz schriftlich abzugeben sind, gelten per Email nur dann als rechtsverbindliche Erklärungen, wenn sie mit einer qualifizierten elektronischen Signatur versehen sind oder einer der sonstigen Formen des § 3a Absatz 2 Satz 4 Verwaltungsverfahrensgesetz entsprechen. Obiges Kontaktformular ist hierfür nicht geeignet!

Allgemeine Informationen
Aktuelles
Aktuelles
Gebietskarte
Gebietskarte
Verfahrensbeschreibung
Verfahrensbeschreibung

Bearbeitung durch die Dienststelle: Tübingen

Verfahrensart
Vereinfachtes Verfahren nach § 86(1) Nr. 1, 3 und 4 FlurbG
Fläche
157 ha
Anzahl der Teilnehmer
75
Kosten
0.1 Mio. EUR
Finanzierung und Zuschuss
 

Am 02. Juni 2013 ereignete sich in Mössingen-Talheim ein größerer Bergrutsch. Hierdurch wurden mehrere landwirtschaftliche Wegverbindungen abgerissen. Rund 3,5 Hektar landwirtschaftliche Fläche mussten aus der Produktion genommen werden. Mit dem Weiherbach wurde ein Gewässer II. Ordnung dauerhaft verschoben. Durch die Rutschung wurden die Wasserverhältnisse stark beeinträchtigt. Wege werden ausgeschwemmt. In den angrenzenden landwirtschaftlichen Flächen kommt es zu erschwerten Produktions- und Arbeitsbedingungen.
Im Verfahren sollen die landwirtschaftlichen Flächen wieder erschlossen und die Wasserverhältnisse reguliert werden.

Vorstand der Teilnehmergemeinschaft
Vorstand der Teilnehmergemeinschaft
Wolfgang Eissler
Lindenhof 1
72116 Mössingen
07473 / 231 74

Michael Fritsche
Albstraße 60
72116 Mössingen


Norbert Zürn
Schubertstraße 3
72116 Mössingen


Thorsten Haussmann




Wilhelm Eissler




Heike Jäger




Beteiligte Gemeinden
Beteiligte Gemeinden
Bearbeiter des Verfahrens
Bearbeiter des Verfahrens
Leitender Ingenieur
Sigrid Schnelle
Schulstraße 16
72764 Reutlingen
07121 480-3080
S.Schnelle@kreis-reutlingen.de
Ausführender Ingenieur
Jochen Korneck
Schulstraße 16
72764 Reutlingen
07121 480-3091
J.Korneck@kreis-reutlingen.de
Mitarbeiter
Monja Kuschezki
Schulstraße 16
72764 Reutlingen
07121 480-3088
M.Kuschezki@kreis-reutlingen.de
Einleitung des Verfahrens
erledigtFrühe Beteiligung von Bürgern und Behörden
erledigtWahl des Vorstandes der Teilnehmergemeinschaft
Bestandserhebung und Planung
erledigtÖkologische Ressourcenanalyse
erledigtWertermittlung der Grundstücke
Bekanntgabe der Ergebnisse der Wertermittlung
Öffentliche Bekanntmachung vom 06.12.2017
->
Wertrahmen
->
Bodenwertkarte
->
Zeichenerklärung zur Bodenwertkarte
Neugestaltung des Verfahrensgebietes
in BearbeitungWege- und Gewässerplan mit landschaftspflegerischem Begleitplan
Verweis UVP-Portal
Die Bekanntmachung mit Karten und Berichten kann auf dem zentralen Internetportal nach § 20 UVPG (www.uvp-verbund.de) eingesehen werden.
Frühe Öffentlichkeitsbeteiligung
-> Öffentliche Bekanntmachung vom 12.02.2019
Anhörungstermin nach § 38 und § 41 (2) FlurbG
-> Allgemeine Grundsätze nach § 38 FlurbG (Entwurf, Stand 28.07.2020)
->
Plan nach § 41 FlurbG (Entwurf, Stand 28.07.2020)
->
Erläuterungsbericht (Entwurf, Stand 28.07.2020)
->
Anlage 1-5 zum Erläuterungsbericht (Entwurf, Stand 26.03.2020)
bevorstehendVorläufige Anordnung
bevorstehendAusführung der Planung
bevorstehendWunschtermin
bevorstehendvorläufige Besitzeinweisung
bevorstehendFlurbereinigungsplan
Abschluss des Verfahrens
bevorstehendAusführungsanordnung
bevorstehendBerichtigung der öffentlichen Bücher
bevorstehendSchlussfeststellung