Neufra/Gammertingen-Bronnen


Gebietskarte
Neugestaltung des Verfahrensgebietes
Abschluss des Verfahrens
  • bevorstehend Ausführungsanordnung
  • bevorstehend Berichtigung der öffentlichen Bücher
  • bevorstehend Schlussfeststellung

erledigt erledigt / in Bearbeitung in Bearbeitung / bevorstehend bevorstehend

Hinweis:
Die Wiedergabe von Beschlüssen und Karten der Flurbereinigungsbehörde erfolgt im Internet bei öffentlichen Bekanntmachungen aufgrund § 27 a Landesverwaltungsverfahrensgesetz bzw. als freiwilliger Bürgerservice.

Haben Sie eine Mitteilung oder Fragen zu diesem Verfahren?
Name *
Straße *
Ordnungsnummer
PLZ *
Wohnort *
Telefon
E-Mail
Verfahrensname Neufra/Gammertingen-Bronnen
Empfänger Peter Baumann, Projektleiter/Projektleiterin
Mitteilung
Sicherheitsabfrage *

Die Angaben in den Feldern mit * benötigen wir, um Ihre Anfrage bearbeiten zu können! Für evtl. Rückfragen bitten wir um Angabe der Telefonnummer und der E-Mail-Adresse.

Zu beachten bei der Abgabe von Erklärungen:
Erklärungen, die laut Gesetz schriftlich abzugeben sind, gelten per Email nur dann als rechtsverbindliche Erklärungen, wenn sie mit einer qualifizierten elektronischen Signatur versehen sind oder einer der sonstigen Formen des § 3a Absatz 2 Satz 4 Verwaltungsverfahrensgesetz entsprechen. Obiges Kontaktformular ist hierfür nicht geeignet!

Allgemeine Informationen
Aktuelles
Aktuelles
09.06.2022
Bekanntgabe der Ergebnisse der Wertermittlung
Aktuell im Register Bestandserhebung - Wertermittlung
08.12.2017
Informationen zum Stand des Verfahrens - aktuell im Register Bestandserhebung - Wertermittlung
Gebietskarte
Gebietskarte
Verfahrensbeschreibung
Verfahrensbeschreibung

Bearbeitung durch die Dienststelle: Ravensburg

Verfahrensart
Regelverfahren nach § 1 FlurbG
Fläche
1871 ha
Anzahl der Teilnehmer
779
Kosten
5.1 Mio. EUR
Finanzierung und Zuschuss
 

Maßnahmen zur Verbesserung der Produktions- und Arbeitsbedingungen

Die Feldflur soll durch den Bau eines neuzeitlichen Wegenetzes erschlossen werden, das den Bedürfnissen einer modernen Landwirtschaft gerecht wird. Die Feld-Feld Verbindungen im gesamten Gebiet bedürfen der Verbesserung. Vor allen in den Privatwaldgebieten mangelt es an jeglicher Form der rechtlichen Erschließung. Alle Flurstücke sollen eine öffentlich-rechtliche Erschließung erhalten. In der Feldlage sollen die Flächen neu geordnet werden und Nutzungskonflikte beseitigt werden.

Ökologischer Mehrwert durch das Flurbereinigungsverfahren

Im Verfahrensgebiet gibt es neben der üppigen Ausstattung an Hecken und Felsriegeln auch aufgelassene, ehemalige Heidestandorte. Eine Reaktivierung dieser Flächen ist wünschenswert. Auch Vernetzungsmaßnahmen gemäß den Korridoren des Generalwildwegeplanes können in Betracht gezogen werden. Daneben äußern die beiden Flurbereinigungsgemeinden den Wunsch die beiden Flusstäler der Fehla und der Lauchert durch ökologische Maßnahmen aufzuwerten. Durch weitere, dem Natur- und Artenschutz und der Landschaftspflege dienender Maßnahmen wollen die Gemeinden einen ökologsichen Mehrwert schaffen.

Vorstand der Teilnehmergemeinschaft
Vorstand der Teilnehmergemeinschaft
Dietmar Herre



Vorstandsvorsitzender
Karl Endriß


07574/2516
stellvertretender Vorsitzender
Wolfgang Daikeler


07574/1451

Josef Liehr




Wilhelm Abt


07574/3668

Josef Sauter


07574/1855

Ralf Türk


07574/921347

Werner Fink


07574/3235

Paul Göckel


07574/3489

Tobias Henkel


07574/932796

Johannes Schwörer


07577/3211

Benedikt Eisele


07574/91242

Hans Hübner


07124/923220

Jörg Schmiscke




Beteiligte Gemeinden
Bearbeiter des Verfahrens
Bearbeiter des Verfahrens
Ausführender Ingenieur
Peter Baumann
Friedhofstr. 3
88212 Ravensburg
0751 85-4480
P.Baumann@rv.de
Mitarbeiter
Marius Breuer
Friedhofstr. 3
88212 Ravensburg
0751 85-4577
M.Breuer@rv.de
 
Margarita Pavel
Friedhofstr. 3
88212 Ravensburg
0751 85-4573
M.Pavel@rv.de
 
Roland Konrad
Friedhofstr. 3
88212 Ravensburg
0751 85-4559
R.Konrad@rv.de
Datenschutz
Datenschutz

Datenschutzerklärung für das Flurbereinigungsverfahren

Aufgrund der Informationspflichten nach Art. 13 Datenschutzgrundverordnung gibt es beim Landratsamt – untere Flurbereinigungsbehörde – Informationsblätter mit Datenschutzhinweisen im Flurbereinigungsverfahren.


Datenschutzbeauftragter der Teilnehmergemeinschaft

Gemäß Art. 37 Datenschutzgrundverordnung hat die Teilnehmergemeinschaft (TG) einen behördlichen Datenschutzbeauftragten zu bestellen. Die Teilnehmergemeinschaften können diese Funktion auf einen gemeinsamen Datenschutzbeauftragten beim Verband der Teilnehmergemeinschaften (VTG) übertragen oder alternativ einen eigenen Datenschutzbeauftragten bestellen.

Einleitung des Verfahrens
Bestandserhebung und Planung
Neugestaltung des Verfahrensgebietes
in BearbeitungWege- und Gewässerplan mit landschaftspflegerischem Begleitplan
Verweis UVP-Portal
Die Bekanntmachung mit Karten und Berichten kann auf dem zentralen Internetportal nach § 20 UVPG (www.uvp-verbund.de) eingesehen werden.
bevorstehendVorläufige Anordnung
bevorstehendAusführung der Planung
bevorstehendWunschtermin
bevorstehendvorläufige Besitzeinweisung
bevorstehendFlurbereinigungsplan
Abschluss des Verfahrens
bevorstehendAusführungsanordnung
bevorstehendBerichtigung der öffentlichen Bücher
bevorstehendSchlussfeststellung