Lauda-Königshofen / Oberlauda (L 511)


Aktuelles
Einleitung des Verfahrens
  • erledigt Frühe Beteiligung von Bürgern und Behörden
  • erledigt Anordnung
  • erledigt Wahl des Vorstandes der Teilnehmergemeinschaft
Bestandserhebung
Neugestaltung des Verfahrensgebietes
Abschluss des Verfahrens
  • bevorstehend Ausführungsanordnung
  • bevorstehend Berichtigung der öffentlichen Bücher
  • bevorstehend Schlussfeststellung

erledigt erledigt / in Bearbeitung in Bearbeitung / bevorstehend bevorstehend

Hinweis:
Die Wiedergabe von Beschlüssen und Karten der Flurbereinigungsbehörde erfolgt im Internet bei öffentlichen Bekanntmachungen aufgrund § 27 a Landesverwaltungsverfahrensgesetz bzw. als freiwilliger Bürgerservice.

Haben Sie eine Mitteilung oder Fragen zu diesem Verfahren?
Name *
Straße *
Ordnungsnummer
PLZ *
Wohnort *
Telefon
E-Mail
Verfahrensname Lauda-Königshofen / Oberlauda (L 511)
Empfänger Martina Groß, Projektleiter/Projektleiterin
Mitteilung
Sicherheitsabfrage *

Die Angaben in den Feldern mit * benötigen wir, um Ihre Anfrage bearbeiten zu können! Für evtl. Rückfragen bitten wir um Angabe der Telefonnummer und der E-Mail-Adresse.

Zu beachten bei der Abgabe von Erklärungen:
Erklärungen, die laut Gesetz schriftlich abzugeben sind, gelten per Email nur dann als rechtsverbindliche Erklärungen, wenn sie mit einer qualifizierten elektronischen Signatur versehen sind oder einer der sonstigen Formen des § 3a Absatz 2 Satz 4 Verwaltungsverfahrensgesetz entsprechen. Obiges Kontaktformular ist hierfür nicht geeignet!

Allgemeine Informationen
Aktuelles
Aktuelles
Gebietskarte
Verfahrensbeschreibung
Verfahrensbeschreibung

Bearbeitung durch die Dienststelle: Main-Tauber-Kreis

Verfahrensart
Vereinfachtes Verfahren nach § 86(1) Nr. 2 FlurbG
Fläche
15 ha
Anzahl der Teilnehmer
197
Kosten
0.0 Mio. EUR
Finanzierung und Zuschuss
Stand zum 01.07.2022 (letzte Änderung 06/2022):
kalkulierte Ausführungskosten: rd. 250.000 €
vorauss. Grundzuschuss: z. Zt. 67 %
Förderung von Bund, Land und EU: rd. 170.000 €
Teilnehmerbeiträge: rd. 80.000 € (durch die Stadt)

.
Kurzbeschreibung der Ziele und Besonderheiten des Verfahrens:
- Bereitstellung der Flächen für den Bau der L 511
- Erschließung der Grundstücke
- Regulierung der Wasserführung
- Beseitigung von Nutzungskonflikten
- Umsetzung von Maßnahmen für Naturschutz und Landespflege

Vorstand der Teilnehmergemeinschaft
Vorstand der Teilnehmergemeinschaft
Matthias Klingert




Thomas Ernst




Peter Engelhardt




Beteiligte Gemeinden
Beteiligte Gemeinden
Bearbeiter des Verfahrens
Bearbeiter des Verfahrens
Leitender Ingenieur
Martina Groß
Wellenbergstr. 3
97941 Tauberbischofsheim
+49 9341 82-5433
martina.gross@main-tauber-kreis.de
Ausführender Ingenieur
Simon Hener
Wellenbergstr. 3
97941 Tauberbischofsheim
+49 9341 82-5437
simon.hener@main-tauber-kreis.de
Mitarbeiter
Dominik Behringer
Wellenbergstr. 3
97941 Tauberbischofsheim
+49 9341 82-5326
Dominik.Behringer@main-tauber-kreis.de
 
Robin Ballweg
Wellenbergstr. 3
97941 Tauberbischofsheim
+49 9341 82-5410
robin.ballweg@main-tauber-kreis.de
 
Evelyn Freitag
Wellenbergstr. 3
97941 Tauberbischofsheim
+49 9341 825335
evelyn.freitag@main-tauber-kreis.de
 
Kevin Goldschmitt
Wellenbergstr. 3
97941 Tauberbischofsheim
+49 9341 82-5411
kevin.goldschmitt@main-tauber-kreis.de
 
Thomas Bundschuh
Wellenbergstr. 3
97941 Tauberbischofsheim
+49 9341 82-5350
thomas.bundschuh@main-tauber-kreis.de
 
Katrin Thieme
Wellenbergstr. 3
97941 Tauberbischofsheim
+49 9341 82-5358
katrin.thieme@main-tauber-kreis.de
Datenschutz
Datenschutz

Datenschutzerklärung für das Flurbereinigungsverfahren

Aufgrund der Informationspflichten nach Art. 13 Datenschutzgrundverordnung gibt es beim Landratsamt – untere Flurbereinigungsbehörde – Informationsblätter mit Datenschutzhinweisen im Flurbereinigungsverfahren.


Datenschutzbeauftragter der Teilnehmergemeinschaft

Gemäß Art. 37 Datenschutzgrundverordnung hat die Teilnehmergemeinschaft (TG) einen behördlichen Datenschutzbeauftragten zu bestellen. Die Teilnehmergemeinschaften können diese Funktion auf einen gemeinsamen Datenschutzbeauftragten beim Verband der Teilnehmergemeinschaften (VTG) übertragen oder alternativ einen eigenen Datenschutzbeauftragten bestellen.

Förderung
Förderung
FNO

F l u r n e u o r d n u n g
schafft
Z u k u n f t

Dieses Projekt wird mit Mitteln

des Bundes und des Landes Baden-Württemberg

aus der

Gemeinschaftsaufgabe zur Verbesserung

der Agrarstruktur und des Küstenschutzes

gefördert durch:

BMEL

aufgrund eines Beschlusses
des Deutschen Bundestages

MLR

aufgrund des Staatshaushaltsplanes, verab-
schiedet vom Landtag von Baden-Württemberg

Einleitung des Verfahrens
erledigtFrühe Beteiligung von Bürgern und Behörden
erledigtAnordnung
Gebietskarte
Gebietskarte
Ãnderungsbeschluss 1
Öffentliche Bekanntmachung
Änderungsbeschluss 1
Gebietskarte zum Änderungsbeschluss 1
erledigtWahl des Vorstandes der Teilnehmergemeinschaft
Bestandserhebung und Planung
erledigtÖkologische Untersuchungen
erledigtWertermittlung der Grundstücke
Termin nach § 32
Präsentation vom 05.03.2018
Feststellungsbeschluss
Öffentliche Bekanntmachung vom 08.06.2018
Wertrahmen zum Feststellungsbeschluss
Wertrahmen, Stand 26.11.2017
Bodenwertkarte zum Feststellungsbeschluss
Änderung 1 vom 04.06.2018
Neugestaltung des Verfahrensgebietes
erledigtVorläufige Anordnung
Vorläufige Anordnung
Öffentliche Bakanntmachung
in BearbeitungAusführung der Planung
bevorstehendWunschtermin
bevorstehendvorläufige Besitzeinweisung
bevorstehendFlurbereinigungsplan
Abschluss des Verfahrens
bevorstehendAusführungsanordnung
bevorstehendBerichtigung der öffentlichen Bücher
bevorstehendSchlussfeststellung