Häg-Ehrsberg/Häg


Bestandserhebung
  • erledigt Ökologische Untersuchungen
  • bevorstehend Wertermittlung der Grundstücke
Neugestaltung des Verfahrensgebietes
Abschluss des Verfahrens
  • bevorstehend Ausführungsanordnung
  • bevorstehend Berichtigung der öffentlichen Bücher
  • bevorstehend Schlussfeststellung

erledigt erledigt / in Bearbeitung in Bearbeitung / bevorstehend bevorstehend

Hinweis:
Die Wiedergabe von Beschlüssen und Karten der Flurbereinigungsbehörde erfolgt im Internet bei öffentlichen Bekanntmachungen aufgrund § 27 a Landesverwaltungsverfahrensgesetz bzw. als freiwilliger Bürgerservice.

Haben Sie eine Mitteilung oder Fragen zu diesem Verfahren?
Name *
Straße *
Ordnungsnummer
PLZ *
Wohnort *
Telefon
E-Mail
Verfahrensname Häg-Ehrsberg/Häg
Empfänger Karin Kirchner-Behringer, Projektleiter/Projektleiterin
Mitteilung
Sicherheitsabfrage *

Die Angaben in den Feldern mit * benötigen wir, um Ihre Anfrage bearbeiten zu können! Für evtl. Rückfragen bitten wir um Angabe der Telefonnummer und der E-Mail-Adresse.

Zu beachten bei der Abgabe von Erklärungen:
Erklärungen, die laut Gesetz schriftlich abzugeben sind, gelten per Email nur dann als rechtsverbindliche Erklärungen, wenn sie mit einer qualifizierten elektronischen Signatur versehen sind oder einer der sonstigen Formen des § 3a Absatz 2 Satz 4 Verwaltungsverfahrensgesetz entsprechen. Obiges Kontaktformular ist hierfür nicht geeignet!

Allgemeine Informationen
Aktuelles
Aktuelles
14.10.2021
Infobrief Nr.1 --> siehe "Infobrief - Stand der Arbeiten und weiterer Ablauf"
unter
"Wege- und Gewässerplan"
Gebietskarte
Gebietskarte
Verfahrensbeschreibung
Verfahrensbeschreibung

Bearbeitung durch die Dienststelle: Lörrach

Verfahrensart
Regelverfahren ohne Sonderkulturen nach § 1 FlurbG
Fläche
885 ha
Anzahl der Teilnehmer
121
Kosten
2.3 Mio. EUR
Finanzierung und Zuschuss
Grundzuschuss GA-Mittel: 75%
Zuschlag ökologischer Mehrwert: noch offen
Gesamtzuschuss: 1,5 Mio € noch offen
Allgemeine Kofinanzierung aus Mitteln des Landes, Bundes und der EU


- Kombiniertes Feld-/Waldverfahren zur Verbesserung der Agrar- und Forststruktur sowie zum Erhalt und zur Entwicklung ökologisch relevanter Flächen.
- Auflösung großräumiger Allmendflächen.
- Verbesserung von infrastrukturellen Verkehrs- und Erschließungsanlagen bis zur Gemeindegrenze mit Anschluss an überkommunale Verkehrswege.
- Neuanlage und Ausbau von Erschließungen zur Erhaltung der offenen Landschaftsstruktur sowie als Arbeits- und Produktionserleichterungen bei der Bewirtschaftung von Feld und Wald (niveaugleiche Erschließung zur Vermeidung von Umwegen und "verlorenen" Höhen).
- Offenhaltung der Landschaft durch Sicherung der Bewirtschaftung (v.a. Beweidung und Mahd).
- Stützung und Ausbau von nachhaltiger Waldbewirtschaftung durch Wegebau, Neuordnung (Arrondierung) und Schaffung von Holzalageplätzen und Holzabfuhrmöglichkeiten.
- Sicherung ökologisch wertvoller Flächen mit Mehrwertszielsetzung

Vorstand der Teilnehmergemeinschaft
Vorstand der Teilnehmergemeinschaft
Manuel Faller
Altenstein 4
79685 Häg-Ehrsberg


Meinrad Asal
Sonnenmatt 8
79685 Häg-Ehrsberg


Martin Schmidt
Sonnenmatt 6
79685 Häg-Ehrsberg


Gerhard Philipp
Forsthausstraße 6
79682 Todtmoos


Ernst-Josef Philipp
Wühre 3
79685 Häg-Ehrsberg


Bearbeiter des Verfahrens
Bearbeiter des Verfahrens
Leitender Ingenieur
Karin Kirchner-Behringer


07751 86-3537
Karin.Kirchner-Behringer@landkreis-waldshut.de
Ausführender Ingenieur
Christoph Frei
Buchbrunnenweg 18
79713 Bad Säckingen
07751 86-3514
Christoph.Frei@landkreis-waldshut.de
Mitarbeiter
Yvonne Sommer
Buchbrunnenweg 18
79713 Bad Säckingen
07751 86-3506
Yvonne.Sommer@landkreis-waldshut.de
 
Eveline Zimmermann
Buchbrunnenweg 18
79713 Bad Säckingen
07751 86-3541
Eveline.Zimmermann@landkreis-waldshut.de
 
Patrick Kramer
Buchbrunnenweg 18
79713 Bad Säckingen
07751 86-3511
Patrick.Kramer@landkreis-waldshut.de
Datenschutz
Datenschutz

Datenschutzerklärung für das Flurbereinigungsverfahren

Aufgrund der Informationspflichten nach Art. 13 Datenschutzgrundverordnung gibt es beim Landratsamt – untere Flurbereinigungsbehörde – Informationsblätter mit Datenschutzhinweisen im Flurbereinigungsverfahren.


Datenschutzbeauftragter der Teilnehmergemeinschaft

Gemäß Art. 37 Datenschutzgrundverordnung hat die Teilnehmergemeinschaft (TG) einen behördlichen Datenschutzbeauftragten zu bestellen. Die Teilnehmergemeinschaften können diese Funktion auf einen gemeinsamen Datenschutzbeauftragten beim Verband der Teilnehmergemeinschaften (VTG) übertragen oder alternativ einen eigenen Datenschutzbeauftragten bestellen.

Einleitung des Verfahrens
erledigtWahl des Vorstandes der Teilnehmergemeinschaft
Bestandserhebung und Planung
erledigtÖkologische Untersuchungen
bevorstehendWertermittlung der Grundstücke
Neugestaltung des Verfahrensgebietes
in BearbeitungWege- und Gewässerplan mit landschaftspflegerischem Begleitplan
Verweis UVP-Portal
Die Bekanntmachung mit Karten und Berichten kann auf dem zentralen Internetportal nach § 20 UVPG (www.uvp-verbund.de) eingesehen werden.
Infobrief Nr.1 - Anlage
Anlage: Gebietsübersichtskarte
bevorstehendVorläufige Anordnung
bevorstehendAusführung der Planung
bevorstehendWunschtermin
bevorstehendvorläufige Besitzeinweisung
bevorstehendFlurbereinigungsplan
Feststellung der Verfahrensgebietsgrenze
Bekanntmachung und Ankündigung Vermessungsarbeiten
Abschluss des Verfahrens
bevorstehendAusführungsanordnung
bevorstehendBerichtigung der öffentlichen Bücher
bevorstehendSchlussfeststellung