Metzingen-Neuhausen (B 28)


Aktuelles
Einleitung des Verfahrens
  • erledigt Frühe Beteiligung von Bürgern und Behörden
  • erledigt Anordnung
  • erledigt Wahl des Vorstandes der Teilnehmergemeinschaft
Bestandserhebung
Neugestaltung des Verfahrensgebietes
Abschluss des Verfahrens
  • bevorstehend Ausführungsanordnung
  • bevorstehend Berichtigung der öffentlichen Bücher
  • bevorstehend Schlussfeststellung

erledigt erledigt / in Bearbeitung in Bearbeitung / bevorstehend bevorstehend

Hinweis:
Die Wiedergabe von Beschlüssen und Karten der Flurbereinigungsbehörde erfolgt im Internet bei öffentlichen Bekanntmachungen aufgrund § 27 a Landesverwaltungsverfahrensgesetz bzw. als freiwilliger Bürgerservice.

Haben Sie eine Mitteilung oder Fragen zu diesem Verfahren?
Name *
Straße *
Ordnungsnummer
PLZ *
Wohnort *
Telefon
E-Mail
Verfahrensname Metzingen-Neuhausen (B 28)
Empfänger Christian Kutterer, Projektleiter/Projektleiterin
Mitteilung
Sicherheitsabfrage *

Die Angaben in den Feldern mit * benötigen wir, um Ihre Anfrage bearbeiten zu können! Für evtl. Rückfragen bitten wir um Angabe der Telefonnummer und der E-Mail-Adresse.

Zu beachten bei der Abgabe von Erklärungen:
Erklärungen, die laut Gesetz schriftlich abzugeben sind, gelten per Email nur dann als rechtsverbindliche Erklärungen, wenn sie mit einer qualifizierten elektronischen Signatur versehen sind oder einer der sonstigen Formen des § 3a Absatz 2 Satz 4 Verwaltungsverfahrensgesetz entsprechen. Obiges Kontaktformular ist hierfür nicht geeignet!

Allgemeine Informationen
Aktuelles
Aktuelles
Gebietskarte
Gebietskarte
Verfahrensbeschreibung
Verfahrensbeschreibung

Bearbeitung durch die Dienststelle: Reutlingen

Verfahrensart
Vereinfachtes Verfahren nach § 86(1) Nr. 2 FlurbG
Fläche
125 ha
Anzahl der Teilnehmer
390
Kosten
0.8 Mio. EUR
Finanzierung und Zuschuss
Die Kosten werden vom Unternehmensträger übernommen.

Durch den Bau der Umgehungsstraße B 28 / B 312 wurden Äcker und Wiesen durchschnitten sowie Feldwegzufahrten abgetrennt, sodass ungünstige Flurstücksformen entstanden und lange Umwege für die Landwirtschaft in Kauf genommen werden müssen. Natürliche Biotop-Verbindungen wurden abgetrennt, ökologisch wertvolle Flächen gingen verloren.
Daher wurde das Flurbereinigungsverfahren Metzingen-Neuhausen (B28) 2003 mit dem Ziel angeordnet, diese negativen Auswirkungen der Umgehungsstraße für die Landeskultur zu minimieren.

Neben der Neukonzipierung des Wegenetzes wird besonders auf die Belange der Landschaftspflege und des Naturschutzes Rücksicht genommen. Vorrangiges Ziel der Landschaftsplanung ist es, die im Verfahrensgebiet vorhandenen Landschaftselemente und Lebensraumkomplexe zu erhalten und naturschutzfachlich aufzuwerten. So werden beispielsweise die Gewässerrandstreifen gepflegt und von eingeschleppten Pflanzen wie den Riesen-Bärenklau – der bei Berührungen in Verbindung mit Tageslicht zu schwer heilenden Verbrennungserscheinungen führen kann – befreit.

Vorstand der Teilnehmergemeinschaft
Vorstand der Teilnehmergemeinschaft
Friedemann Salzer
Uracher Str. 40
72555 Metzingen
07123/2508

Andreas Gaiser
Pfaubronnhof 2
72555 Metzingen
07123/200364

Thomas Fritz
Stauseestrasse 12
72555 Metzingen
07123/4963

Konrad Fritz
Tiefenbachstrasse 10
72555 Metzingen
07123/18126

Peter Bily
Rathausplatz 1
72581 Dettingen/Erms
07123/7207-210

Beteiligte Gemeinden
Beteiligte Gemeinden
Bearbeiter des Verfahrens
Bearbeiter des Verfahrens
Leitender Ingenieur
Christian Kutterer
Schulstraße 16
72764 Reutlingen
07121 480-3130
c.kutterer@kreis-reutlingen.de
Ausführender Ingenieur
Ralf Kiessling
Schulstraße 16
72764 Reutlingen
07121 480-3113
R.Kiessling@kreis-reutlingen.de
Mitarbeiter
Frank Hechler
Schulstraße 16
72764 Reutlingen
07121 480-3116
F.Hechler@kreis-reutlingen.de
 
Pascal Jetter
Schulstraße 16
72764 Reutlingen
07121 480-3115
p.jetter@kreis-reutlingen.de
Einleitung des Verfahrens
erledigtFrühe Beteiligung von Bürgern und Behörden
erledigtWahl des Vorstandes der Teilnehmergemeinschaft
Bestandserhebung und Planung
erledigtÖkologische Ressourcenanalyse
Neugestaltung des Verfahrensgebietes
erledigtWege- und Gewässerplan mit landschaftspflegerischem Begleitplan
erledigtVorläufige Anordnung
erledigtAusführung der Planung
in BearbeitungFlurbereinigungsplan
Abschluss des Verfahrens
bevorstehendAusführungsanordnung
bevorstehendBerichtigung der öffentlichen Bücher
bevorstehendSchlussfeststellung