Nusplingen


Hinweis:
Die Wiedergabe von Beschlüssen und Karten der Flurbereinigungsbehörde erfolgt im Internet bei öffentlichen Bekanntmachungen aufgrund § 27 a Landesverwaltungsverfahrensgesetz bzw. als freiwilliger Bürgerservice.

Haben Sie eine Mitteilung oder Fragen zu diesem Verfahren?
Name *
Straße *
Ordnungsnummer
PLZ *
Wohnort *
Telefon
E-Mail
Verfahrensname Nusplingen
Empfänger Susanne Riehle, Projektleiter/Projektleiterin
Mitteilung
Sicherheitsabfrage *

Die Angaben in den Feldern mit * benötigen wir, um Ihre Anfrage bearbeiten zu können! Für evtl. Rückfragen bitten wir um Angabe der Telefonnummer und der E-Mail-Adresse.

Zu beachten bei der Abgabe von Erklärungen:
Erklärungen, die laut Gesetz schriftlich abzugeben sind, gelten per Email nur dann als rechtsverbindliche Erklärungen, wenn sie mit einer qualifizierten elektronischen Signatur versehen sind oder einer der sonstigen Formen des § 3a Absatz 2 Satz 4 Verwaltungsverfahrensgesetz entsprechen. Obiges Kontaktformular ist hierfür nicht geeignet!

Allgemeine Informationen
Aktuelles
Aktuelles
17.06.2020
Die Flurstücke des Neuen Bestands können über das Geoportal des Zollernalbkreises abgerufen werden unter https://lrazak.maps.arcgis.com/home/index.html. Unter den bereitgestellten Geoinformationen das Thema Flurneuordnung auswählen. Daraufhin öffnet sich eine Karte, in der das gewünschte Flurstück angezeigt werden kann.
Gebietskarte
Gebietskarte
Verfahrensbeschreibung
Verfahrensbeschreibung

Bearbeitung durch die Dienststelle: Zollernalbkreis

Verfahrensart
Regelverfahren ohne Sonderkulturen nach § 1 FlurbG
Fläche
1605 ha
Anzahl der Teilnehmer
552
Kosten
2.8 Mio. EUR
Finanzierung und Zuschuss
2.361.000 EUR Zuschuss
422.000 EUR Eigenmittel (Teilnehmer und Gemeinde)

Das Verfahrensgebiet liegt auf dem Großen Heuberg in ca. 900 m Höhe und damit über 150 m über der im Bäratal gelegenen Flurneuordnungsgemeinde Nusplingen.
Ziele: Beseitigung von Nutzungskonflikten, d.h. Trennung von Flächen, die dem Naturschutz vorbehalten sind und von Flächen für rein landwirtschaftliche Nutzung; Zusammenlegung des zersplitterten Grundbesitzes zu gut bewirtschaftbaren Flächen und bedarfsgerechter Ausbau des Wegenetzes.
Besonderheiten: Bestehende Naturschutzgebiete im westlichen Gebietsteil, deren Vergrößerung vorgesehen ist. Im östlichen Gebietsteil - mit zwei Ortsteilen und mehreren Einzelhöfen - soll auch künftig der Schwerpunkt der landwirtschaftlichen Nutzung sein.

Vorstand der Teilnehmergemeinschaft
Vorstand der Teilnehmergemeinschaft
Erich Öffinger
Harthöfe 17
72362 Nusplingen
Telefon: (07429) 25 93





Willy Braun
Harthöfe 33
72362 Nusplingen
Telefon: (07429) 6 20

Simon Veeser
Harthöfe 39
72362 Nusplingen
Telefon: (07429) 6 73

Robert Staiger
Harthöfe 28
72362 Nusplingen
Telefon: (07429) 16 19

Thomas Holl
Johannesstraße 27
72469 Meßstetten
Telefon: (07431) 9 61 47 90

Beteiligte Gemeinden
Beteiligte Gemeinden
Bearbeiter des Verfahrens
Bearbeiter des Verfahrens
Leitender Ingenieur
Susanne Riehle




Ausführender Ingenieur
Peter Frank




Mitarbeiter
Claudia Wallis




 
Markus Schlaich




Datenschutz
Datenschutz

Datenschutzerklärung für das Flurbereinigungsverfahren

Aufgrund der Informationspflichten nach Art. 13 Datenschutzgrundverordnung gibt es beim Landratsamt – untere Flurbereinigungsbehörde – Informationsblätter mit Datenschutzhinweisen im Flurbereinigungsverfahren.


Datenschutzbeauftragter der Teilnehmergemeinschaft

Gemäß Art. 37 Datenschutzgrundverordnung hat die Teilnehmergemeinschaft (TG) einen behördlichen Datenschutzbeauftragten zu bestellen. Die Teilnehmergemeinschaften können diese Funktion auf einen gemeinsamen Datenschutzbeauftragten beim Verband der Teilnehmergemeinschaften (VTG) übertragen oder alternativ einen eigenen Datenschutzbeauftragten bestellen.

Einleitung des Verfahrens
erledigtFrühe Beteiligung von Bürgern und Behörden
erledigtWahl des Vorstandes der Teilnehmergemeinschaft
Bestandserhebung und Planung
erledigtÖkologische Untersuchungen
erledigtWertermittlung der Grundstücke
Neugestaltung des Verfahrensgebietes
erledigtWege- und Gewässerplan mit landschaftspflegerischem Begleitplan
erledigtVorläufige Anordnung
erledigtAusführung der Planung
erledigtWunschtermin
erledigtvorläufige Besitzeinweisung
erledigtFlurbereinigungsplan
Abschluss des Verfahrens
erledigtAusführungsanordnung
erledigtBerichtigung der öffentlichen Bücher
Flurstücke Neuer Bestand
Die Flurstücke des Neuen Bestands können über das Geoportal des Zollernalbkreises abgerufen werden unter https://lrazak.maps.arcgis.com/home/index.html. Unter den bereitgestellten Geoinformationen das Thema Flurneuordnung auswählen. Daraufhin öffnet sich eine Karte, in der das gewünschte Flurstück angezeigt werden kann.
bevorstehendSchlussfeststellung