Zwiefalten-Gauingen/Hochberg


Gebietskarte
Aktuelles
Einleitung des Verfahrens
  • erledigt Frühe Beteiligung von Bürgern und Behörden
  • erledigt Anordnung
  • erledigt Wahl des Vorstandes der Teilnehmergemeinschaft
Bestandserhebung
Neugestaltung des Verfahrensgebietes
  • erledigt Wege- und Gewässerplan mit landschaftspflegerischem Begleitplan
  • erledigt Vorläufige Anordnung
  • erledigt Ausführung der Planung
  • erledigt Wunschtermin
  • erledigt vorläufige Besitzeinweisung
  • erledigt Flurbereinigungsplan
Abschluss des Verfahrens

erledigt erledigt / in Bearbeitung in Bearbeitung / bevorstehend bevorstehend

Hinweis:
Die Wiedergabe von Beschlüssen und Karten der Flurbereinigungsbehörde erfolgt im Internet bei öffentlichen Bekanntmachungen aufgrund § 27 a Landesverwaltungsverfahrensgesetz bzw. als freiwilliger Bürgerservice.

Haben Sie eine Mitteilung oder Fragen zu diesem Verfahren?
Name *
Straße *
Ordnungsnummer
PLZ *
Wohnort *
Telefon
E-Mail
Verfahrensname Zwiefalten-Gauingen/Hochberg
Empfänger Kristin Wahl, Projektleiter/Projektleiterin
Mitteilung
Sicherheitsabfrage *

Die Angaben in den Feldern mit * benötigen wir, um Ihre Anfrage bearbeiten zu können! Für evtl. Rückfragen bitten wir um Angabe der Telefonnummer und der E-Mail-Adresse.

Zu beachten bei der Abgabe von Erklärungen:
Erklärungen, die laut Gesetz schriftlich abzugeben sind, gelten per Email nur dann als rechtsverbindliche Erklärungen, wenn sie mit einer qualifizierten elektronischen Signatur versehen sind oder einer der sonstigen Formen des § 3a Absatz 2 Satz 4 Verwaltungsverfahrensgesetz entsprechen. Obiges Kontaktformular ist hierfür nicht geeignet!

Allgemeine Informationen
Aktuelles
Aktuelles
Gebietskarte
Gebietskarte
Verfahrensbeschreibung
Verfahrensbeschreibung

Bearbeitung durch die Dienststelle: Alb-Donau-Kreis/Landratsamt Biberach gemeinsame Dienststelle

Verfahrensart
Regelverfahren ohne Sonderkulturen nach § 1 FlurbG
Fläche
479 ha
Anzahl der Teilnehmer
64
Kosten
1.1 Mio. EUR
Finanzierung und Zuschuss
- 0,9 Mio. Zuschuss
- 0,2 Mio. Eigenmittel

Förderung durch EU (ELER).

Das Flurbereinigungsgebiet liegt auf der Schwäbischen Alb im Gebiet des Süßwasserkalks, weshalb Gauingen auch durch seine Kalksteine berühmt ist.
Der Besitz ist sehr stark zersplittert, missgeformt, unzureichend erschlossen und mit vielen landschaftsprägenden Elementen ausgestattet.
Hauptziel der Flurbereinigung ist die Verbesserung der Agrarstruktur. Dies soll durch die Beseitigung der Besitzzersplitterung, als Voraussetzung für die Sicherung einer rationellen Landbewirtschaftung, sowie die Ausweisung möglichst günstig geformter Bewirtschaftungseinheiten unter besonderer Berücksichtigung der Landschaftspflege, erreicht werden.
Die Voraussetzung dafür ist die Erschließung der Feldflur durch Anlage und Ausbau eines Wegenetzes das den Bedürnissen einer moderenen Landwirtschaft gerecht wird, sowie im Einklang mit der Natur steht.

Vorstand der Teilnehmergemeinschaft
Vorstand der Teilnehmergemeinschaft
Johann Schrode
Haus Nr. 3
88529 Zwiefalten
07373 417

Franz Koch
Kirchenweg 3
88529 Zwiefalten
07373 2313

Karl Schmid
Haus Nr. 24
88529 Zwiefalten
07373 1266

Karl Hirschle
Lindenstraße 29
88529 Zwiefalten
Tel. 07373-694

Susanne Baumgartner
Lindenstr. 52
88529 Zwiefalten
07373 20512

Beteiligte Gemeinden
Bearbeiter des Verfahrens
Bearbeiter des Verfahrens
Leitender Ingenieur
Kristin Wahl
Hauptstraße 25
89584 Ehingen
07391 779-2559
Kristin.Wahl@alb-donau-kreis.de
Ausführender Ingenieur
Lioba Jaeger
Hauptstraße 25
89584 Ehingen
07391 779-2547
Lioba.Jaeger@alb-donau-kreis.de
Mitarbeiter
Susanne Imhof
Hauptstraße 25
89584 Ehingen
07391 779-2518
Susanne.Imhof@alb-donau-kreis.de
 
Thomas Selg
Hauptstraße 25
89584 Ehingen
07391 779-2556
Thomas.Selg@alb-donau-kreis.de
 
Rainer Widmann
Hauptstraße 25
89584 Ehingen
07391 779-2560
Rainer.Widmann@alb-donau-kreis.de
Datenschutz
Datenschutz

Datenschutzerklärung für das Flurbereinigungsverfahren

Aufgrund der Informationspflichten nach Art. 13 Datenschutzgrundverordnung gibt es beim Landratsamt – untere Flurbereinigungsbehörde – Informationsblätter mit Datenschutzhinweisen im Flurbereinigungsverfahren.


Datenschutzbeauftragter der Teilnehmergemeinschaft

Gemäß Art. 37 Datenschutzgrundverordnung hat die Teilnehmergemeinschaft (TG) einen behördlichen Datenschutzbeauftragten zu bestellen. Die Teilnehmergemeinschaften können diese Funktion auf einen gemeinsamen Datenschutzbeauftragten beim Verband der Teilnehmergemeinschaften (VTG) übertragen oder alternativ einen eigenen Datenschutzbeauftragten bestellen.

Einleitung des Verfahrens
erledigtFrühe Beteiligung von Bürgern und Behörden
erledigtWahl des Vorstandes der Teilnehmergemeinschaft
Bestandserhebung und Planung
erledigtÖkologische Untersuchungen
erledigtWertermittlung der Grundstücke
Neugestaltung des Verfahrensgebietes
erledigtWege- und Gewässerplan mit landschaftspflegerischem Begleitplan
erledigtVorläufige Anordnung
erledigtAusführung der Planung
erledigtWunschtermin
erledigtvorläufige Besitzeinweisung
erledigtFlurbereinigungsplan
Abschluss des Verfahrens
erledigtAusführungsanordnung
erledigtBerichtigung der öffentlichen Bücher